"Schwerelose Trauerklagen bei der styriarte" (Kleine Zeitung über Styriartekonzert am 20.07.09)

Eine beziehungsreiche Folge frankoflämischer Totenmusiken brachte das paneuropäische, in Wien beheimatete Vokalensemble Cinquecento in die Mariahilferkirche. Im Zentrum seines höchst beeindruckenden "styriarte"-Konzerts stand das Requiem in memoriam Josquin Desprez (nach 1521) von Jean Richafort. Aus der klangsatten lateinischen Sechsstimmigkeit ragt mehrfach ein französisch klagendes Josquin-Zitat ... hervor.
... Die gesungene Totenklage Josquins (1497) für seinen Lehrer Ockeghem rief durch einprägsam fallende Linien Bilder tränenüberströmter Gesichter hervor.

21.07.09, Kleine Zeitung

http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/kultur/styriarte/2085535/schwere...